• Toto-Studie



Datenschutzrichtlinie

Datenschutzerklärung TOTO-Studie-App (Information für Studienteilnehmende nach Art. 13, DSGVO)

In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Daten bei der Nutzung der TOTO-Studie-App erhoben werden, wie sie verwendet werden und welche Datenschutzrechte Sie haben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Damit diese Datenschutzerklärung für alle Nutzer verständlich ist, bemühen wir uns um eine einfache und allgemein verständliche Darstellung.


1. Wer stellt Ihnen diese App zur Verfügung?  

Der Anbieter der TOTO-Studie-App (im Folgenden „App“) ist die Universitätsmedizin Göttingen, Studienzentrum, Von-Bar-Str. 2/4, 37075 Göttingen (im Folgenden „UMG“).  Die UMG ist auch der datenschutzrechtlich Verantwortliche für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten der App-Nutzer. 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:


Universitätsmedizin Göttingen

Datenschutzbeauftragter

37099 Göttingen

E-Mail: datenschutz@med.uni-goettingen.de


Den Leiter der Studie erreichen Sie unter:


Prof. Dr. med. Orlando Guntinas-Lichius

Universitätsklinikum Jena

HNO-Klinik

Am Klinikum 1

07747 Jena

E-Mail: orlando.guntinas@med.uni-jena.de


Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über das Kontaktformular unserer Webseite toto-studie.hno.org wird Ihre E-Mail-Adresse und, falls diese von Ihnen angegeben werden, Ihr Name und Ihre Telefonnummer von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder – im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten – schränken die Verarbeitung ein.


2. Welche Berechtigungen und Funktionen benötigt die App?


Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen

Für den ordnungsgemäßen Betrieb der App sind Berechtigungen auf bestimmte Funktionen des Smartphones technisch notwendig.


Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei Android:

Netzwerkverbindungen abrufen, auf alle Netzwerke zugreifen, Internetdaten abrufen, Ruhezustand deaktivieren (beim Eingang von Push Nachrichten), Play Install Referrer API (Verweisinformationen zur Installation abrufen).


Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei iOS:

Mobile Daten (für die Nutzung der App außerhalb des WLANs), Mitteilungen (Push-Nachrichten), Hintergrundaktualisierung.


Push-Nachrichten

Wir nutzen den Dienst Firebase Cloud Messaging der Firma Google, um Push-Nachrichten an die Endgeräte zu übermitteln. Diese Push-Nachrichten dienen dazu, Sie an die wöchentliche Eintragung der Studiendaten zu erinnern. Bei der ersten Nutzung (iOS) oder Installation (Android) der App können Sie in den Empfang der Push Nachrichten einwilligen. Dabei wird Ihrem Endgerät eine pseudonymisierte Device Token ID zugeteilt, eine aus der Geräte-ID erzeugte, eindeutige Verbindungsnummer, mittels derer wir die Push-Nachrichten an Sie adressieren können. Die Firebase Server können keinerlei Rückschluss auf die mit einer Person im Zusammenhang stehenden Daten ziehen. Firebase dient ausschließlich als Übermittler.

Die Einwilligung in die Benachrichtigung durch Push-Nachrichten können Sie jederzeit in den Einstellungen des Geräts ändern.

 

3. Welche personenbezogenen Daten werden beim Download verarbeitet?

Beim Herunterladen unserer mobilen App über einen App Store werden die erforderlichen Informationen an diesen übertragen. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten Ihre Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

Daten die bei einem Download aus dem Google Play Store (Android Geräte) oder App Store (iOS Geräte) übermittelt werden, sind in den jeweiligen Nutzungsbedingungen und Datenschutz- und Nutzungsbedingungen beschrieben.


4. Welche personenbezogenen Daten werden bei Nutzung der App verarbeitet?

Die App ist so konzipiert, dass so wenig personenbezogene Daten wie möglich verarbeitet werden. Das bedeutet zum Beispiel, dass die von der App erfassten Daten pseudonymisiert sind und es den UMG Forschern und von der UMG beauftragten Dienstleistern nicht möglich ist, auf Ihre Identität zu schließen.

Die UMG verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur auf Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a und Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Bei Nutzung der mobilen App erheben wir die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten. Ihre Daten werden vorrangig dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in die Apps direkt eingeben. Andere Daten werden z.B. automatisch beim Verwenden der App durch unsere IT-Systeme erfasst, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen.

Wenn Sie unsere mobile App nutzen möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer mobilen App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • App-Benutzername und Passwort
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs (Zeitstempel)  
  • Übertragene Datenmenge (bzw. Paketlänge)  
  • Meldung über erfolgreichen Abruf  
  • Nutzungszeit

Weiter erheben und speichern wir zu Forschungszwecken die in der App abgefragten Studiendaten. Dazu gehören folgende Fragebögen in der App:

  • STAR Fragebogen
  • THASI Fragebogen
  • TOI-14 Fragebogen
  • SF-12 Fragebogen (Mit freundlicher Genehmigung der Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG - © Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen. Nachdruck und jegliche Art der Vervielfältigung verboten)


5. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung und Löschung (Bei Studienabbruch werden die bis dahin aufgenommenen Studiendaten weiterverwendet, außer Sie äußern explizit den Wunsch zur Löschung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in der UMG zu beschweren:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Prinzenstr. 5 

30159 Hannover

Postfach 221

30002 Hannover

Tel.: 0511 120 4500

FAX: 0511 120 4599

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de



Deutsches Studienzentrum HNO-Heilkunde, Kopf-Hals-Chirurgie
Universitätsklinikum Jena
Universitätsmedizin Göttingen